Software für das Erstellen von Zeitstrahlen

Vor kurzem standen wir vor der Aufgabe, den zeitlichen Ablauf unseres Forschungsprozesses (Daten der Interviews und Beobachtungen, Daten der durch unsere Proband*innen berichteten Ereignisse, Daten relevanter Kontextereignisse) in einer Übersicht zusammenzustellen. Man könnte das gewollte Ergebnis als Forschungsprojektzeitstrahl bezeichnen. Natürlich dachten wir uns, dafür muss es doch Software geben, die uns dabei helfen kann. Und siehe da, bei unserer Recherche sind wir auf einige sehr interessante Programme gestoßen, die wir an der Stelle gerne weiterreichen möchten.

Zu allererst der Hinweis auf den Lehrerfreund. Während einer kurzen Recherche sind wir auf die schöne Übersicht gestoßen und waren dann auch sehr froh darüber, nicht mehr weitersuchen zu müssen. Denn in der Übersicht sind ein paar sehr brauchbare Hinweise dabeigewesen.

Timeline

Unsere Empfehlung ist die Software Timeline. Timeline ist Open Source und läuft auf den gängigen Plattformen, solange man Python installiert bekommt. Zu Timeline gibt es auch einen sehr informativen Blog auf Deutsch: https://timelinedeutsch.wordpress.com. Das Programm ist recht intuitiv zu bedienen, sprich, wir brauchten nicht sonderlich lange, um uns an die Dateneingabe und die Konzepte in Timeline zu gewöhnen. Der Nachteil liegt hingegen in der Schlichtheit des Programmes, es bietet halt nicht sonderlich viel Optionen in Bezug auf Darstellung oder Dateneingabe. Für unsere Zwecke hat es hingegen völlig gereicht.

Timeline Beispiel

Timeline Übersicht bedeutender Komponisten

Chronozoom

Wer es abgefahren mag, der sollte sich mal Chronozoom anschauen, ein webbasiertes Werkzeug welches an Universitäten in Berkeley und Moskau sowie von Microsoft entwickelt wird. Der Zeitstrahl kann hier in Systeme unterteilt werden, die auch wiederum einen zeitlichen Verlauf aufzeigen. Schaut mal hier rein. Wie unwichtig doch die sich so wichtig nehmende Menschheit ist….

Liniaa

Ebenfalls interessant empfanden wir liniaa. Wir haben es zwar nicht getestet, aber die Darstellung dieses webbasierten Werkzeuges hat uns sehr überzeugt.

Andere Werkzeuge haben wir daraufhin gar nicht mehr getestet. Der kurze Ausflug in die Welt der Werkzeuge für die Zeitstrahlerstellung war sehr bereichernd. Und apropos Zeitstrahl: Wochenende!

Tags: ,

This entry was posted on Freitag, November 4th, 2016. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Leave a Reply

*