Open Source im sozialwissenschaftlichen Forschungsprozess

Wer wissen mag, was wir neben SoSciSo den ganzen Tag noch so treiben, darf gern in die Vorlesungsfolien zum Thema Open Source im sozialwissenschaftlichen Forschungsprozess hineinschauen. Die Veranstaltung behandelte die Themen Open Source vs. Closed Source, Soziale Nachhaltigkeit und Open Source, Access, Science usw. Außerdem wurden hauptsächlich freie oder Open Source Software Programme vorgestellt, die im Rahmen des sozialwissenschaftlichen Forschungsprozess Einsatz finden können.

Etwas unabhängig davon möchten wir auch kurz auf https://www.prism-break.org hinweisen. Falls Ihr keine Lust habt von der US-Regierung ausspioniert zu werden, dann zeigt Euch die Seite genügend Alternativen auf, die Eure bisher genutzten Spionagedienste wie Facebook, Google, Apple, Microsoft und Co. ersetzen und auf das Ausspionieren und Weiterreichen von Daten verzichten.

Tags:

This entry was posted on Montag, Juni 17th, 2013. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Leave a Reply