Kategorien
SoSciSo Info

F4 – alt und kostenlos

Update: Leider haben die Entwickler von F4 dieser Möglichkeit mittlerweile einen Riegel vorgeschoben, indem sie diese, ihre, Seiten aus dem archive.org löschten: http://archive.org/about/exclude.php. Wer trotzdem auf eine kostenlose Transkriptionssoftware angewiesen ist, kann sich hier kurz informieren: Übersicht Transkriptionssoftware. Man kann allerdings anerkennen, dass F4 in seiner Bedienerfreundlichkeit und Schnelligkeit schwer zu schlagen sein wird. Jedenfalls haben wir noch keine Alternative gefunden, die wir uneingeschränkt empfehlen können. Wohl dem, der sich rechtzeitig eine der kostenlosen, älteren Versionen heruntergeladen und gesichert hat.

An F4 kommt man eigentlich kaum vorbei, wenn man schnell und einfach Interviewtexte und Ähnliches transkribieren möchte. Seit längerem muss man für die Nutzung von F4 allerdings einen, wenn auch geringen, Beitrag zahlen. Die Software durfte viele Jahre lang kostenlos genutzt und getestet werden. Wohl dem, der noch die alte kostenlose Version irgendwo rumliegen hat. Falls dies nicht der Fall sein sollte, haben wir für Euch einen kleinen Tip, der auch für andere Programme angewandt werden kann: das Internet vergisst nie und nichts. Und weil diese Tatsache wirklich für mehr oder weniger alles jemals ins Netz gestellte gilt, macht es das auch für F4 und ihr könnt Euch hier die letzte Version herunterladen, bei der man sich noch nicht über ein Formular bei den Herstellern von F4 anmelden musste.

11 Antworten auf „F4 – alt und kostenlos“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.