Neu: Projektmanagement mit Podio

Kategorie:Collaboration
Plattform:Web
Preis:0
Webseite:http://www.podio.com
Weitere Details:podio auf SoSciSo

Bisher haben wir den Bereich Projektmanagement und Zusammenarbeit etwas sträflich vernachlässigt. Dies wollen wir jetzt wieder gut machen, indem wir heute ein paar Programme aus dem Bereich vorstellen wollen. Auf die drei hier vorgestellten webbasierten Dienste sind wir durch OpenTransfer aufmerksam geworden. Diese haben eine schicke kleine Übersicht zu digitalen Tools für soziale Projekte erstellt.

Anfangen werden wir mit podio, einem cloud-basierten Kollaborationstool, welches es uns trotz geringer Nutzerzahl (5) in der freien Version sehr angetan hat. Extrem wichtig für uns waren Dropbox- und Kalenderintegration. Neben den üblichen Projektmanagementfunktionen, wie Aufgaben erstellen, Meetings planen, finanzielles Planen und Berichten oder Brainstormings durchführen, gibt es unzählige Erweiterungsmöglichkeiten. Diese machen die ohnehin etwas reichhaltige Oberfläche mit der Zeit etwas unübersichtlich – die Einarbeitungszeit ist ergo nicht zu unterschätzen. Wir finden trotzdem Projektmanagement mit Podio ist sehr zu empfehlen.

Trello hingegen ist komplett und frei jetzt und in der Zukunft nutzbar, wenn man den Entwickler Glauben schenken mag. Nach dem ersten Reinschnuppern waren wir jedoch nicht vollends begeistert. Dies könnte daran liegen, dass Trello im Gegensatz zum Projektmanagement mit Podio ganz auf eine uns noch nicht ganz geläufige ‚Kartentechnik‘ (One little card, lots of cool features) setzt. Sieht trotzdem spannend aus – hat jemand von Euch mehr Erfahrung damit sammeln dürfen?

Asana erlaubt in der freien Version bis zu 15 Teilnehmer. Die Bandbreite an Funktionen ist bei weitem nicht so groß wie in den beiden bisher vorgestellten webbasierten Diensten. Asana konzentriert sich voll auf die Erledigung und Kommunikation rund um abzuarbeitende Aufgaben. Die Oberfläche hat uns sehr gefallen, für unsere Bedürfnisse allerdings war die Funktionalität leider etwas gering. Dies kann ja noch kommen….

Wem diese drei Programme nicht ausreichen, der kann sich ausführlich bzw. geradezu exzessiv auf Wikipedia zu Kollaborationssoftware informieren.

Außerdem haben zwei weitere Programme zum MindMapping Einzug in unsere Datenbank gehalten: Edraw Max (Kommerziell) und YouMinds Composer (Freeware).

Tags: , , , , ,

This entry was posted on Freitag, Februar 7th, 2014. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Leave a Reply