Categories
SoSciSo Info

QDA with NVivo

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

In der neuen Ausgabe des Online Journals Forum Qualitative Research (FQS) befindet sich ein Artikel über qualitative Datenanalyse, QDA mit NVivo: A Software-Assisted Qualitative Content Analysis of News Articles: Example and Reflections. Zitat aus dem Abstract: “This article offers a step-by-step description of how qualitative data analysis software can be used for a qualitative content analysis of newspaper articles.” Für alle, die mit NVivo bzw. inhaltsanalytisch arbeiten, sicher sehr zu empfehlen. Und ebenfalls im Abstract zu finden ist der folgende Hinweis, den wir von SoSciSo ebenfalls unterstützen und hin und wieder, gerne auch mantraartig, wiederholen: “[…] while qualitative data analysis software, such as NVivo, will not do the analysis for the researcher, it can make the analytical process more flexible, transparent and ultimately more trustworthy.

Categories
SoSciSo Info

f4analyse: integrated transcription and data analysis

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Der Artikel schwirrte seit mehreren Monaten hier bei uns im Redaktionssystem herum und keinem ist es aufgefallen. Die Programme sind schon knapp ein halbes Jahr in unserer Datenbank, wir schiessen den kurzen Artikel hierzu nun trotzdem mal nach:

Auch wenn uns bzw. Euch die Leute von F4 vor kurzem die Möglichkeit nahmen, eine alte und kostenlose Version von F4 zu beziehen, möchten wir heute trotzdem ihre neue Software f4analyse vorstellen. Wenn man sich in einem akademischen Umfeld bewegt (‘educational’), kostet f4analyse 39€ für ein halbes Jahr und ist verfügbar für Windows, Mac und Linux.

f4analyse

Außerdem noch neu, drei weitere Links. Der eine zur qualitativen Datenanalyse vom studilektor. Ein weiterer Link kommt aus den USA. Wir standen vor kurzem vor der Situation unser geschriebenes English verbessern zu müssen und es wurde uns eben jene Seite empfohlen, das Online Writing Lab der Purdue University. Und außerdem eine Übersicht über Zeitschriftensuchemaschinen von Wikipedia.

Und da wir es einfach nicht geschafft haben, den Artikel rechtzeitig zuende zu schreiben, hier noch zwei neue Programme, die in die Datenbank eingezogen sind:
NoteControl ist ein kommerzielles Literaturverwaltungs- und -rechercheprogramm für Windows. WinRelan gibt es ebenfalls nur für Windows und ist ein qualitatives Datenanaylseprogramm, welches die GABEK-Methode (GAnzheitliche BEwältigung von Komplexität) umsetzt, was auch immer das sein mag. Wer genau hinsieht, wird sich über die URL wundern….

Categories
SoSciSo Info

Qualitative Data Analysis: quintexA

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Auf dem deutschsprachigen Markt für Software zur qualitativen Datenanalyse gibt es mal wieder einen Neuzugang zu verzeichnen: quintexA. Eine kleine Softwareschmiede aus Bayern findet, “Analysieren…ist mehr als Codieren!” und hat sich angeschickt, mit ihrem Programm zur qualitativen Inhaltsanalyse dieses Motto in die Tat umzusetzen und tritt damit in direkte Konkurrenz zu den etablierten Anbietern von MAXQDA und Atlas.ti. quintexA ist für Windows und den Mac erhältlich und kostet in der Studentenlizenz 90€, Nichtstudenten zahlen 295€. Besonders schick finden wir die methologische Verortung der Software und die Erörterungen der quintexA-Entwickler dazu. So ist es laut Webseite möglich, rekonstruktiv-hermeneutische Analysen h als auch eine inhaltsanalytisch-kategorisierende Auswertungen durchzuführen. Unter Analyse kann man auf der Webseite einen Vorschlag finden, welche Schritte man bei einer Inhaltsanalyse durchführen kann. Wir hoffen jedenfalls, dass quintexA frischen Wind in die Landschaft für qualitative Datenanalysesoftware bringen wird und schließen damit diesen Satz nebst Beitrag.

Categories
SoSciSo Info

Revised: Qualitative Data Analysis

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Wir haben vor kurzem ein kleines Fazit zur QMIW 2013 verfasst. Darin baten wir Entwickler von qualitativer Datenanalysesoftware in Zukunft “[…] genau zu spezifizieren, welchen methodischen Ansatz ihre Software unterstützt und welchen nicht.” Dazu möchten wir einen kleinen Beitrag leisten und haben unsere Kategorie Qualitative Datenanalyse etwas verfeinert und nach bestem Wissen und Gewissen in Unterbereiche aufgespalten.: Inhaltsanalyse, Netzwerkanalyse, QCA (Qualitative Comparative Analysis), QDA (Qualitative Data Analysis), Text Processing und Verhaltensanalyse

Die meisten Programme fallen in den Bereich QDA – Qualitative Data Analysis, in Bezug auf Software oftmals auch als CAQDAS (Computer Assisted Qualitative Data Analysis Software) bezeichnet. Dies liegt an der Tatsache, dass als QDA Software vieles bezeichnet wird und dass die Abgrenzung zu den anderen Kategorien, vor allem Inhaltsanalyse oder Text Processing sehr fließend ist. Ebenfalls bieten einige Programme Funktionen für mehrere Methodiken an beziehungsweise überschneiden sich die Funktionalitäten mehrerer Methodiken. Die Programme lassen sich daher nicht eindeutig einordnen. Die Kategorie QDA kann daher durchaus (noch) als Sammelcontainer betrachtet werden, der langsam gelehrt werden soll.

Der Bereich Text Processing kann sicherlich ebenfalls verschieden interpretiert werden. Zum einen dachten wir dabei vor allem an Programme aus dem Bereich der Linguistik. Zum anderen weisen viele der nicht hier eingeordneten Programme ebenfalls Text Processing Funktionen auf. Einige der Programme werden an manchen Stellen auch als CATA Software bezeichnet – Computer Assisted Text Analysis. Auch hier ist die Unterscheidung für uns noch etwas undeutlich. Interessant wäre auch zu wissen, wie sich Text Processing oder CATA vom Bereich Natural Language Processing abgrenzt bzw. wo hier die Überschneidungen liegen.

Wiederum die Inhaltsanalyse wird im Englischen als Content Analysis bezeichnet und hat dort unserer Meinung nach eine etwas andere und allgemeinere Bedeutung. Auch dadurch kann es zu Verwirrungen bzw. zu Überschneidungen in Bezug auf die Einordnung der Programme kommen.

Ebenso verwirrend ist der Gebrauch von Akkronymen anzusehen. So wird QCA nach unserem Wissen für Qualitative Comparative Analysis gebraucht. Jedoch wird hierunter z.T. auch die Qualitative Content Analysis verstanden (siehe bspw: QCAMAP).

Unsere Bitte ist es daher, diese von uns entwickelte Taxonomie als sehr experimentell anzusehen. Falls uns dabei jemand weiterhelfen kann, wären wir äußerst dankbar für Hinweise. Sollten wir einige Programme falsch klassifiziert haben, wären wir über eine kurze Botschaft ebenfalls froh.

Categories
SoSciSo Info

New: libreQDA

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Mit diesem Eintrag wollen wir Euch die letzten Neueinträge in der SoSciSo Datenbank mitteilen. Als erstes soll ein libreQDA erwähnt werden. Ein klassisches QDA-Tool, welches als Server-Software installiert und unter einer Open Source Lizenz genutzt werden kann. Das libreQDA-Projekt ist taufrisch und so gibt es auch lediglich eine Demoversion, wobei man sich den Demo-Login hierzu noch persönlich beschaffen muss. Wir werden die EntwicklerInnen mal fragen, ob SoSciSo da mal reinschnuppern darf.

Ebenfalls neu auf SoSciSo ist Scrivener, eine Software, die das wissenschaftliche Schreiben unterstützen soll. Es wird von literatureandlatte für Windows und Mac für 40$ angeboten. Die Vorteile gegenüber konventionellen WYSIWYG-Editoren à la MS Word liegen vor allem in den Strukturierungsmöglichkeiten für kompliziertere und längere Dokumente – ein Tool für wissenschaftliches Schreiben halt.

inqscribe ist eine Transkriptionssoftware, die kommerziell für Windows und Mac (wieso sagt man eigentlich immer MAC? Macintosh klingt anscheinend zu un-hip für dieses Livestyle-Produkt…) angeboten wird. Wer 99$ über hat, kann uns gerne von den Vorteilen von inqscribe berichten.

AutoMap und Gate sind Text Processing Tools, die momentan in der SoSciSo Datenbank noch unter QDA gelistet sind. Eine Umstrukturierung des QDA Bereichs kommt hoffentlich bald. Vor allem Gate ist hier sehr zu empfehlen, für alle gängigen Plattformen und Open Source erhältlich und außerdem sieht es sehr mächtig aus. Wir können hier leider nicht mehr berichten, da Text Processing nicht ganz unser Ding ist.

Wer Hinweise auf neue Software für uns hat, sei hiermit aufgefordert, diese Informationen gnädigst mit uns zu teilen. So.

Categories
SoSciSo Info

Diction – MiMeG

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Da das komische SEO das verlangt, schreiben wir jetzt Diction – MiMeG ganz an den Anfang dieses Artikels. So. Wir haben zwei neue Datenbankeinträge vorgenommen und die Liste der Programme zur qualitativen Analyse erweitert. Diction ist ein QDA Programm, welches in die Kategorie CATA – Computer Assisted Text Analysis einzuordnen ist. Übrigens, eine genauere Unterscheidung von QDA Software erfolgt demnächst auf SoSciSo. Dieser ganze Abkürzungs-Wirrwarr von QDA, QCA (Content vs Comparative), CAT und allem, was da sonst noch so an Softwareunterstützung zu qualitativen Ansätzen herumschwirrt,  wird gerade von uns analysiert.

Diction ist laut Beschreibung der Autoren ein Text-Analyse-Programm, welches für Mac und Windows erhältlich ist. Es kostet sehr viel Geld und wird daher von uns daher nur ungern näher untersucht (Vielleicht ist es das ja wert? Sollte dies zutreffen, dann schreibt uns doch einfach!).

Außerdem möchten wir kurz MiMeG vorstellen. Das Projekt ist zwar etwas verwaist (wieso eigentlich?) und man kann anscheinend nix herunterladen. Aber vielleicht kann man das ja in der Zukunft. Das MIxedMEdiaGrid ist, sofern man den Entwicklern Glauben schenken darf, “a tool that allows multiple participants in geographically distributed sites to synchronously view and control video data.” Und wieso nun qualitatives Analysetool? Ehrlich gesagt, können wir uns nur schwer vorstellen, dass das Tool lediglich zum ‘Anschauen’ und ‘Steuern’ gedacht sein soll….